Mit Bergfhrer auf den Piz Palü

Piz Palü
QUICK-Links
 

Tourenkalender
 

Tagestouren
 

Skitouren
 

Schneeschuhtour
 

Berg-/Hochtouren
 

Glarner-Touren
 

Ideal für Gruppen
 

Gutscheine
 

Weitere Themen
 


Über erlebnisberg
 

Weiteres
 

Interesse?
  Melden Sie sich bei uns:

Bergveranstalter
erlebnisberg

Thomas Pfenninger
eidg. dipl. Bergführer
Hinwilerstrasse 5
CH-8635 Dürnten

T +41 55 653 11 40
Kontakt per E-Mail

Balken Individuelle Planung
  Planen Sie Ihre eigene Tour - einfach - direkt - persönlich
Balken Tourentermin
  Individuell vereinbaren
  1.5 Tagesbergtour
Balken Anforderungen
  Kondition
Gute Kondition Info Kondition
  Anforderungen Techisch mittel Info Technik
Tourenprofil
  logo Hochalpin
  Bekanntheitsgrad Sehr bekannt
Balken Tourenregion
  Oberengadin
Balken Organisations-Info
  Unterkunft
  Unterkunft Fridolinshütte Selber organisieren
  Treffpunkt / Anreise
  Ca. 17.00 Berghaus Diavolezza
  Rückreise
  Ca. 13.00 ab Daivolezza
  Gruppengrösse
  4 - 6 Gäste
  Ausrüstung >>
  Mietmaterial Info Privattarif
Balken Leistungen / Preis
  Im Preis enthalten sind die
kompetente Führung durch Thomas Pfenninger, dipl. Ski- und Bergführer
Nicht enthalten sind:
Reisekosten, Bergbahnkosten, Übernachtung im Berghaus Diavolezza, Getränke im Gasthaus, ev. Mietmaterial
  Preis (bei 4 Personen): Info Gruppentarif
CHF 380.00/Person
  Privattarif: Info Privattarif
auf Anfrage
Balken Optionen/Tipps
  Die Anfahrt ins Oberengadin ist weit, sei es mit dem PW oder mit den ÖV. Planen Sie doch zusätzliche Zeit ein, um die schönen Ecken und Plätze kennen zu lernen. Es gibt unzählige Bergwanderungen aller Stufen, Biketouren und jede Menge Wellness-Angebote
Balken Weitere Angaben
  Im Berghaus Diavolezza gibt es für die Übernachtung Zimmer oder Massenlager. Die Seilbahnfahrt ist für Hotelgäste inbegriffen.
Balken Haben Sie Fragen?
  Kontaktieren Sie uns...

Piz Palü - der perfekte Berg

Alpine Hochtour zum wohl schönsten Schnee- und Eisberg


Das Berg-Model
Könnte der Piz Palü sich auf einem Laufsteg präsentieren, würde er mit Sicherheit noch mehr Aufmerksamkeit erregen, als dass er es eh schon tut. Um ihn in seiner ganzen realen Pracht sehen zu können, muss man dafür ins Oberengadin reisen. Doch der Ausflug ist es allemal wert. Wer sich vom Piz Palü in seinen Bann ziehen lässt, wird vielleicht schon bald einen Traum haben. Ja, nämlich einmal selber auf dem mäjestätischen Berg oben stehen zu können. Die gute Nachricht: Das geht einfacher als manche denken. Etwas Tourenerfahrung, gute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und die nötige Ausdauer genügen, um am Seil des Bergführers, diese unvergessliche, alpine Hochtour unternehmen zu können. Wann darf ich Sie begrüssen?

Programm
1. Tag
Individuelle Anreise zur Diavolezza
Üblicherweise nimmt man die Seilbahn, die Sie bequem zur Diavolezza bringt. Oder Sie schnüren bei der Talstation die Wanderschuhe und laufen zur Diavolezza hoch. So können Sie den Tag nützen, um sich für die bevorstehende Tour einzulaufen.
Linie
2. Tag Piz Palü (3900 m)
Vom Berghaus Diavolezza führt ein schmaler, steiniger Bergweg zum Persgletscher. Aufgebrochen wird in den frühen Morgenstunden. In Seilschaft steigen wir über den ansteigenden Gletscher, überspringen immer mal wieder klaffende Gletscherspalten und gelangen so immer höher. Nach dem "Schnapsboden", dem einzigen Flachstück des Gletschers, steigt es weiter und etwas steiler an bis zum Ostgrat des Palü. Über diesen Firngrat erreichen wir den Ostgipfel und folgen weiter dem luftigen Verbindungsgrat zum Hauptgipfel. Gratulation. Für den Abstieg wählen wir die gleiche Route über den Gletscher und gelangen bald zur Diavolezza, wo wir auf der sonnigen Terrasse, bei einem kühlen Durstlöscher immer wieder hochblicken zu unserem Traumberg.
Ca. 4.5 Std. Aufstieg, 1000 Hm, Abstieg ca. 3 Std.


Schlagwörter zu der Bergtour
Gletscherschrund, Firngrat, tolle Aussicht, Gletscher, Firnfelder, Steigeisen, Pickel, eindrückliche Gletscherspalten, luftige Gratüberquerung, in Seilschaft, hoch gelegener Ausgangspunkt, hochalpines Ambiente


Gucken Sie rein

Piz Palü Piz Palü Piz Palü Piz Palü


Und da wäre noch…

Auch wenn der Piz Palü oft bestiegen wird, ist er nicht zu unterschätzen. Der Gletscheraufstieg kann je nach Verhältnissen recht anspruchsvoll sein. Und auch der Ostgrat ist gerade bei Vereisung ziemlich herausfordernd und zudem ausgesetzt. Belohnt werden Sie in jedem Fall mit einem eindrücklichen Bergerlebnis in einer hochalpinen Umgebung.


Das könnte Sie auch interessieren:
Vrenelisgärtli Guppengrat - der elegante Südaufstieg
Tödi - der Traumberg
Bächistock - Vrenelis Nachbar und höchster Gipfel des Glärnisch
Clariden und Schärhorn - Hochtourenweekend über dem Klausenpass
Gletschertrekking Clariden - entfliehen Sie der Sommerhitze
Leichte Hochtouren im Gauli - abseits des Rummels
Hochgebirgs-Rundtour im südlichen Unterwallis
Piz Sardona und Piz Segnas - UNESO Weltnaturerbe von oben
Vrenelisgärtli - der sagenumwobene Berg


Fragen? Mailen oder rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen sehr gerne Auskunft: Telefon +41 55 653 11 40