Mit Bergfhrer auf den Bächistock

Bächistock
QUICK-Links
 

Tourenkalender
 

Tagestouren
 

Skitouren
 

Schneeschuhtour
 

Berg-/Hochtouren
 

Glarner-Touren
 

Ideal für Gruppen
 

Gutscheine
 

Weitere Themen
 


Über erlebnisberg
 

Weiteres
 

Interesse?
  Melden Sie sich bei uns:

Bergveranstalter
erlebnisberg

Thomas Pfenninger
eidg. dipl. Bergführer
Hinwilerstrasse 5
CH-8635 Dürnten

T +41 55 653 11 40
Kontakt per E-Mail

Balken Individuelle Planung
  Planen Sie Ihre eigene Tour - einfach - direkt - persönlich
Balken Tourentermin
  Individuell vereinbaren
  1.5 Tagesbergtour
Balken Anforderungen
  Kondition
Grund-Kondition Info Kondition
  Anforderungen Techisch einfach Info Technik
Tourenprofil
  logo Alpin
  Bekanntheitsgrad Eher unbekannte Tour
Balken Tourenregion
  Glärnischmassiv
Balken Organisations-Info
  Unterkunft
  Unterkunft Fridolinshütte Glärnischhütte SAC
  Treffpunkt / Anreise
  Ca. 17.30 Glärnischhütte SAC
  Rückreise
  Ca. 14.00 ab Glärnischhütte
  Gruppengrösse
  4 bis 6 Gäste
  Ausrüstung >>
  Mietmaterial Info Privattarif
Balken Leistungen / Preis
  Im Preis enthalten sind die
kompetente Führung durch Thomas Pfenninger, dipl. Ski- und Bergführer, Übernachtung in der Glärnischhütte SAC, HP und Tourentee
Nicht enthalten sind:
Reisekosten, Getränke in der Hütte, ev. Mietmaterial
  Preis (ab 4 Personen): Info Gruppentarif
CHF 440.00/Person
(Nicht-SAC Mitglieder CHF 10.00 Zuschlag / Person)
  Privattarif: Info Privattarif
auf Anfrage
Balken Optionen/Tipps
  Verbinden Sie die Bergtour zum Bächistock mit dem Vrenelisgärtli am Vortag. Nach der Gipfelbesteigung des Vrenelisgärtlis geniessen Sie das Hüttenleben und übernachten nochmals in der Glärnischhütte.
Balken Weitere Angaben
  Das Abendessen in der Glärnischhütte ist um 18.30. Kommen Sie nicht auf die letzte Minute. Geniessen Sie vor dem Essen das Hüttenleben und checken Sie in aller Ruhe ein. Falls es für Sie zeitlich knapp wird, informieren Sie uns.
Balken Haben Sie Fragen?
  Kontaktieren Sie uns...

Bächistock

Der markante und höchste Gipfel der Glärnischgruppe


Vrenelis Nachbar
Stehen Sie in Zürich am Bürkliplatz, sticht Ihnen bei guter Fernsicht ein markanter Felsdaumen ins Auge. Ja, es ist das Glärnischmassiv und der Felszapfen nennt sich Bächistock, der Nachbar vom sehr bekannten Vrenelisgärtli. Dass es der höchste Gipfel des gesamten Glärnischmassives ist, wissen viele nicht. Und dass es eine feine Bergtour mit alpinem Charme ist, ebenso wenig. Warum das? Eigentlich egal. Vielleicht gehören Sie ja bald zu den Bächistockbesteigern, welche in den Genuss dieser tollen Bergtour kommen.

Programm
1. Tag
Aufstieg zur Glärnischhütte
Vom hinteren Klöntal wandern Sie durch das Rossmatter-Tal zur Alp Chäseren und Wärben (diese Strecke kann auch mit einem Bergtaxi zurückgelegt werden - Kurt Oertli, Rest. Käsernalp 055 640 11 77). Oder wer mag schiebt das Bike bis zu den Alphütten von Wärben (für die flotte Talfahrt). Im Zickzack schlängelt sich der gute Weg den Hang hinauf, welcher oben durch senkrechte Felswände abgeschlossen wird. Bedrohlich nähern Sie sich diesen, bevor der Weg rechts hinausquert. Nach einigen Schritten haben Sie die Glärnisch-Hütte erreicht. Der Bergführer wird sich hier mit Ihnen treffen.
Ca. 3.5 Std. Aufstieg, 1180 Hm
Linie
2. Tag Zum Gipfel des Bächistocks (2914 m)
Die erste Wegstunde ab der Glärnischhütte teilt sich die Tour mit dem Vrenelisgärtliaufstieg. Dann wenden wir uns nach rechts, traversieren den Glärnischfirn und steigen durch ein breites Couloir und weitere Schneehänge zum Gipfelgrat des Bächistocks hoch. Je nach Verhältnissen ist ein eindrücklicher Gletscherschrund zu überqueren und einige leichte Kletterstellen zu bewältigen. Über den ausgesetzen, aber einfachen und hübschen Blockgrat erreichen Sie bald den höchsten Punkt.
Ca. 4 Std. Aufstieg, 900 Hm, Abstieg zur Hütte 2.5 Std

Schlagwörter zu der Bergtour
Bergwandern, kraxeln, Gletscherschrund, Blockgrat, tolle Aussicht, Couloir, Gletscher, Firnfelder, Steigeisen, gleicher Auf- und Abstieg, wenig Leute, kombinierte Bergtour, wenig begangen, Felsgrat


Gucken Sie rein


Bächistock Bergtour Bächistock Bergtour Bächistock Bergtour Bächistock


Und da wäre noch…

Der Aufstieg zum Bächistock ist technisch etwas anspruchsvoller als jener zum Vrenelisgärtli, stundenmässig jedoch nicht weiter. Meist sind hier kaum andere Bergsteiger unterwegs. Ob das mit dem etwas steileren Gelände oder dem Bekanntheitsgrad zu tun hat? Beides dürfte der Grund sein. Die gesamte Tour ist jedoch sehr lohnend und steht dem "Gärtli" in nichts nach.


Das könnte Sie auch interessieren:
Vrenelisgärtli Guppengrat - der elegante Südaufstieg
Vrenelisgärtli - der sagenumwobene Berg
Clariden und Schärhorn - Hochtourenweekend über dem Klausenpass
Gletschertrekking Clariden - entfliehen Sie der Sommerhitze
Leichte Hochtouren im Gauli - abseits des Rummels
Hochgebirgs-Rundtour im südlichen Unterwallis
Piz Sardona und Piz Segnas - UNESO Weltnaturerbe von oben
Piz Palü - der schönste Schnee- und Eisberg


Fragen? Mailen oder rufen Sie uns einfach an. Wir geben Ihnen sehr gerne Auskunft: Telefon +41 55 653 11 40